Kulturhauptstadtbüro zu Gast beim Westhangfest

Unter dem Motto „STADT / FEST / KULTUR“ ist das Kulturhauptstadtbüro mit seinem gelben Container am Sonntag, 11. Juni, 14 bis 18 Uhr, zu Gast auf dem Westhangfest und sucht gesprächshungrige Menschen.
Die Idee dazu stammt von der Initiative "gesprächsbereit" und ist ein Beitrag zur Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025.
Die Gäste des Stadtteilfestes werden aktiv zum Essen und Reden eingeladen. Das Essen ist allerdings nicht kostenlos. Die Währung, mit dem es bezahlt wird, ist die Bereitschaft, mit anderen bei Speis und Trank ins Gespräch zu kommen.
Weiterhin können sich die Gäste des Festes über den Bewerbungsprozess informieren und ihre Ideen und Anregungen zur Kulturhauptstadtbewerbung einbringen. Insbesondere ist das Kulturhauptstadtbüro auf der Suche nach Orten des Miteinanders. Auf einer Stadtkarte können die Besucherinnen und Besucher solche Orte markieren. Folgende Fragen stehen hierbei im Mittelpunkt: Welche Orte sind den Dresdnerinnen und Dresdnern wichtig? Wie können sie weiterentwickelt werden? Und was braucht es dort, um mit Kunst und Kultur ganz unterschiedliche Menschen zusammenzubringen?
Die Reihe „STADT / FEST / KULTUR“  ist Teil einer neuen Beteiligungsrunde zum Thema „Orte des Miteinanders“ für die Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2025. In einem ersten Schritt sucht das Kulturhauptstadtbüro von Mai bis September 2017 auf verschiedenen Stadt- und Ortschaftsfesten das Gespräch mit den Dresdnerinnen und Dresdnern und fragt sie nach Orten des Miteinanders. Zweitens wird es Veranstaltungen geben, bei denen es um ganz konkrete Orte − wie beispielsweise die Robotron-Kantine, das Sachsenbad oder der Fernsehturm − und deren Entwicklungspotential geht. Ergänzt wird die Beteiligungsrunde ab Herbst 2017 mit einer Online-Debatte. Im Anschluss an diese Beteiligungsrunde wird das Kulturhauptstadtbüro auf der Grundlage der Ergebnisse Pilotprojekte ausschreiben.