Portraitfoto der Bandmitglieder von Leléka im Feld vor einem Baum
© Alexander Ullmann
1.3.2020

Hochhausmelodien

Ein Hochhaus als Klangkörper: Am 01. März 2020 können Sie erneut Wohnzimmerkonzerte und Kompositionen für Fahrstuhl und Treppenhaus in der Johannstadt erleben.

Nach dem großen Erfolg der Hochhausmelodien als Teil des Leitprojekts „Nachbarschaften 2025“ der Kulturhauptstadtbewerbung geht die WHH17-Kammermusik vom Kunsthaus Dresden in diesem Jahr in die zweite Runde.

Mit dabei sind Ezé Wendtoin, Leléka, Sandra Mo, Tworna, Manos Tsangaris und Studierende des Studiengangs Komposition der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden.